Nordafrika

Algerien: Gefängnisstrafen für hohe Generäle und die Vorsitzende der Arbeiterpartei, Louisa Hanoune

Von Kumaran Ira und Alex Lantier, 5. Oktober 2019

Im Gerichtsverfahren wurden hat die historischen Verbrechen der angeklagten Militärs vertuscht und ein Präzedenzfall für die Unterdrückung des Kampfs der Arbeiter gegen das blutige algerische Militärregime geschaffen.

Ägypten: Demonstrationen gegen al-Sisi trotz brutaler Unterdrückung

Von Bill Van Auken, 30. September 2019

Nachdem innerhalb einer Woche bereits etwa 2.000 Menschen verhaftet wurden, riegelten Polizei und Sicherheitskräfte Kairo hermetisch ab.

Libyen: Mindestens 44 Tote bei Angriff auf Haftlager für Flüchtlinge

Von Bill Van Auken, 5. Juli 2019

Diese Tragödie ist das Ergebnis des Kampfs der EU gegen Flüchtlinge und des von den USA im Jahr 2011 begonnen Kriegs für einen Regimewechsel, der Libyen in einen Bürgerkrieg gestürzt hat, der inzwischen fast ein Jahrzehnt andauert.

Ehemaliger ägyptischer Präsident Mohamed Mursi stirbt bei Schauprozess

Von Alex Lantier, 19. Juni 2019

Mursis Tod war ein kaltblütiger staatlicher Mord. Die politische Verantwortung dafür tragen die ägyptische Militärdiktatur, Washington und die europäischen imperialistischen Verbündeten.

Frankreich bewaffnet rechtswidrig libysche Küstenwache, um Flüchtlinge aus Afrika abzuwehren

Von Anthony Torres und Alex Lantier, 3. Juni 2019

Das Vorgehen Frankreichs wurde von mehreren Menschenrechtsorganisationen verurteilt, weil in den Lagern Folter, Vergewaltigung, Sklaverei und Mord an der Tagesordnung sind.

Libyen versinkt im Bürgerkrieg: Das bittere Resultat der Unterstützung der Pseudolinken für den Imperialismus

Von Bill Van Auken, 11. April 2019

Der eskalierende Bürgerkrieg in Libyen unterstreicht erneut, welch kriminelle Rolle die pseudolinken Befürworter „humanitärer“ imperialistischer Interventionen spielen.

Algerien: Massenproteste gehen nach Bouteflikas Rücktritt weiter

Von Will Morrow, 8. April 2019

Während die Demonstranten den betrügerischen, vom Militär unterstützten Wechsel an der Spitze kritisierten, warnte das Militär am Freitag vor jeder Form von Widerstand gegen seine Interessen.

Streiks und Proteste in Algerien: Generalstabschef fordert Bouteflikas Absetzung

Von Bill Van Auken, 28. März 2019

General Salahs Forderung, Bouteflika für regierungsunfähig zu erklären, ist ein verzweifelter Versuch, das Regime vor einem Volksaufstand zu retten.

Streiks gegen die Regierung in Algerien

Von Will Morrow, 27. März 2019

Am Montag brach im Stahlwerk Tosyali ein Streik aus, nachdem ein Arbeiter versucht hatte, sich umzubringen.

Sozialistische Arbeiterpartei versucht algerische Protestbewegung in die Irre zu führen

Von Will Morrow und Alex Lantier, 22. März 2019

In Algerien streiken Arbeiter gegen das Regime, und im ganzen Land gehen Millionen Menschen auf die Straße. Die kleinbürgerliche Sozialistische Arbeiterpartei (PST) versucht, die Bewegung gegen die Militärdiktatur in die Irre zu führen.

Algerien: Die Arbeiterklasse nimmt den Kampf auf

Von Alex Lantier, 14. März 2019

Der Ausbruch von Massenstreiks gegen das algerische Regime bestätigt den politischen Kampf des IKVI gegen den Pablismus. Die Pablisten hatten behauptet, das algerische Regime werde den Sozialismus aufbauen.

Streiks in Algerien gehen trotz betrügerischem Versprechen eines politischen „Übergangs“ weiter

Von Will Morrow, 13. März 2019

Bouteflika hat zwar den Verzicht auf eine fünfte Amtszeit angekündigt, allerdings soll dafür die Wahl ausgesetzt und die derzeitige Amtszeit auf unbestimmte Zeit verlängert werden.

Landesweiter Streik erschüttert das algerische Regime

Von Will Morrow, 12. März 2019

Die Bewegung gegen das Bouteflika-Regime tritt in eine neue Phase ein, in der sich die Arbeiterklasse zur grundlegenden revolutionären Kraft entwickelt.

Algerien: Massenproteste gegen das Bouteflika-Regime

Von Will Morrow, 9. März 2019

In Algerien sind mehr als zwei Drittel der Bevölkerung jünger als 30 Jahre, das Durchschnittsalter liegt bei 28 Jahren. Mehr als jeder vierte Jugendliche ist arbeitslos.

Algerien: Bouteflikas Kandidatur provoziert Proteste

Von Will Morrow, 6. März 2019

Le Monde, das Sprachrohr der ehemaligen Kolonialmacht, fordert in einem Leitartikel den Rücktritt Bouteflikas und warnt, die Situation drohe außer Kontrolle zu geraten.

Algerien: Massenproteste gegen Bouteflikas Kandidatur für eine fünfte Amtszeit

Von Alex Lantier, 4. März 2019

Die Proteste von Arbeitern und Jugendlichen in Algerien sind Teil einer Streikwelle in ganz Nordafrika.

Neun Häftlinge in Ägypten gehängt

Staatlicher Mord mit Unterstützung des Imperialismus

Von Patrick Martin, 23. Februar 2019

Die blutige Diktatur von General Abdel Fattah al-Sisi wird sowohl von Washington als auch von den europäischen Mächten unterstützt.

Proteste in Tunesien nach Selbstverbrennung des Journalisten Abderrazak Zorgui

Von Alex Lantier, 29. Dezember 2018

Zorgui äußert in einem Video seine Hoffnung, dass acht Jahre nach dem Sturz des tunesischen Präsidenten Zine El Abedine Ben Ali seine Tat eine neue Revolution auslösen wird.

Ägyptens Militärjunta verurteilt 75 Demonstranten zum Tode

Von Chris Marsden, 31. Juli 2018

Das Blut an Sisis Händen klebt zugleich an den Händen der politischen Führer aller großen Parteien in den USA, Europa und anderen imperialistischen Staaten.

Ägyptische Junta verlängert Ausnahmezustand und zensiert soziale Medien

Von Johannes Stern, 28. Juli 2018

Fünf Jahre nach dem Militärputsch gegen den islamistischen Präsidenten Mohamed Mursi am 3. Juli 2013 und dem Massaker an mehr als 1.000 seiner Anhänger in Kairo verschärft das vom Westen unterstützte Militärregime des Diktators Abdel Fatah al-Sisi seinen konterrevolutionären Terror.

Algerien

Tausende Flüchtlinge durch die Sahara getrieben

Von Bill Van Auken, 27. Juni 2018

Die Grausamkeiten der algerischen Regierung sind Teil des weltweiten Angriffs der kapitalistischen Großmächte in Europa und Amerika auf Immigranten.

Die inszenierte Wiederwahl von Sisi und das Schicksal der ägyptischen Revolution

Von Bill Van Auken, 31. März 2018

Die Wahlfarce von General Sisi ist symptomatisch für die Krise der Diktatur in Ägypten, die an unlösbaren wirtschaftlichen, sozialen und politischen Widersprüchen krankt.

Tunesien: Tausende demonstrieren am Jahrestag von Ben Alis Sturz

Von Alex Lantier und Kumaran Ira, 16. Januar 2018

Die Protestwelle speist sich aus der Wut über Massenarbeitslosigkeit, Korruption und höhere Abgaben durch ein neues Finanzgesetz.

Marokko: Proteste nach zwei Todesfällen in stillgelegtem Bergwerk

Von Alex Lantier, 3. Januar 2018

Armut und Massenarbeitslosigkeit zwingen Tausende, im Osten Marokkos ihr Leben in stillgelegten Kohlegruben zu riskieren, die als „Todesminen“ bezeichnet werden.

Tausende Textilarbeiter streiken gegen die Diktatur in Ägypten

Von Johannes Stern, 12. August 2017

Wie berichtet wird, ist das Regime nicht bereit, die Forderungen der Arbeiter zu erfüllen, sondern bereitet sich auf eine Konfrontation vor.

Mubaraks Freilassung und die Lehren der ägyptischen Revolution

Von Johannes Stern, 25. März 2017

Wie ist es möglich, dass sechs Jahre nach der ägyptischen Revolution scheinbar nichts mehr von ihr übrig ist und sich mit Mubarak sogar wieder das hässliche Gesicht des alten Regimes in Freiheit zeigen kann?

Ägypten: Brotrationierung löst Proteste aus

Von Niles Niemuth, 10. März 2017

In Ägypten sind Brotunruhen ausgebrochen. Kurz zuvor ist der frühere Diktator Mubarak endgültig von allen Verbrechen freigesprochen und aus dem Gefängnis entlassen worden.

IWF diktiert „Reformen“ – Es brodelt wieder in Ägypten

Von Jean Shaoul, 10. November 2016

Als Gegenleistung für einen Kredit hat der IWF die Freigabe des Wechselkurses, den Abbau von Subventionen, die Einführung einer neuen Mehrwertsteuer und die Privatisierung staatlicher Unternehmen verlangt.

Marokko: Proteste nach dem Tod eines Fischverkäufers

Von Alex Lantier, 4. November 2016

Mouhcine Fikri wurde am vergangenen Freitag in einer Müllpresse zerquetscht, als er die Behörden an der Zerstörung seiner Waren hindern wollte.

Ägyptischer Diktator al-Sisi sichert sich IWF-Kredit und bereitet Angriff auf Arbeiterklasse vor

Von Jean Shaoul, 24. August 2016

Die IWF-Kredite sind an strenge Auflagen wie z.B. Subventionskürzungen und neue Steuern geknüpft. Das wird die Armut der ägyptischen Arbeiterklasse drastisch verschärfen.

Ägyptisches Militärregime verschärft Unterdrückung

Von Jean Shaoul, 1. Juli 2016

Nach der weltweiten Finanzkrise von 2008 und dem Sturz Mubaraks 2011 befindet sich die ägyptische Wirtschaft im freien Fall.

Sudan und Eritrea erhalten EU-Geld für Flüchtlingsabwehr

Von Elisabeth Zimmermann, 24. Mai 2016

Deutschland und die EU arbeiten eng mit diktatorischen Regimes in Afrika zusammen, um die Opfer ihrer Kriegseinsätze an der Flucht zu hindern.

Präsident Hollande verteidigt ägyptischen Diktator al-Sisi

Von Alex Lantier und Kumaran Ira, 22. April 2016

Der Besuch des französischen Präsidenten in Kairo zur Unterstützung des ägyptischen Diktators al-Sisi entlarvt den kriminellen Charakter der europärischen Politik.

Westliche Mächte bereiten Militäroperationen in Libyen vor

Von Niles Williamson, 10. März 2016

Die Pläne für eine erneute imperialistische Intervention in Libyen sind in den letzten Wochen nach der Stationierung amerikanischer und europäischer Spezialkräfte vor Ort weit fortgeschritten.

New York Times zu Clinton und Libyen: Portrait einer Kriegsverbrecherin

Von Bill Van Auken, 9. März 2016

Ein Artikel in der Times schildert ausführlich Hilary Clintons Rolle im Libyen-Krieg, der zehn-, wenn nicht sogar hunderttausende Tote forderte.

Ägypten:

Verfassungsentwurf festigt Diktatur und Militärherrschaft

Von Chris Marsden, 1. Dezember 2012

Rücksichtslos peitschen die Moslembrüder und Präsident Mohammed Mursi ihren Entwurf einer neuen Verfassung durch die Verfassungsgebende Versammlung.

Ägyptens Revolutionäre Sozialisten suchen Bündnis mit Milliardär Sawiris und alten Mubarak-Parteigängern

Von Johannes Stern, 2. November 2012

Die Revolutionären Sozialisten (RS) in Ägypten arbeiten an einer politischen Allianz mit der ägyptischen Finanzaristokratie und Elementen des alten Mubarak-Regimes.

Ägypten

Liberale und pseudolinke Gruppen demonstrieren gegen Mursi

Von Johannes Stern, 26. Oktober 2012

Letzten Freitag demonstrierten verschiedene liberale und pseudolinke Gruppen auf dem Kairoer Tahrir-Platz gegen die herrschende Moslembruderschaft und den islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi.

Im Konflikt Sudan–Südsudan ist kein Ende abzusehen

Von Jean Shaoul, 27. Juni 2012

Gespräche zwischen dem Sudan und dem Südsudan endeten ergebnislos, und die beiden Länder befinden sich erneut am Rand eines Krieges.

Das Mubarak-Urteil

Von Johannes Stern, 6. Juni 2012

Die Urteile gegen den gestürzten ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak und seine engsten Vertrauten sind eine politische Farce.

Ägyptische Revolutionäre Sozialisten unterstützen islamistischen Präsidentschaftskandidaten

Von Johannes Stern, 2. Juni 2012

Die kleinbürgerliche Gruppe Revolutionäre Sozialisten (RS) unterstützt bei der zweiten Runde der ägyptischen Präsidentschaftswahl am 16. und 17. Juni den Kandidaten der rechten Moslembruderschaft Mohammed Mursi

Geringe Wahlbeteiligung bei Präsidentschaftswahl in Ägypten

Von Johannes Stern, 26. Mai 2012

In der ersten Runde der ägyptischen Präsidentschaftswahl war die Wahlbeteiligung gering, und es kam zu zahlreichen Verstößen gegen das Wahlrecht.

Ägyptens Revolutionären Sozialisten loben die Präsidentschaftswahlen der Militärregierung

Von Johannes Stern, 26. Mai 2012

In ihrer jüngsten Erklärung feiern die kleinbürgerlichen Revolutionären Sozialisten zynisch die Wahlen der ägyptischen Militärregierung als Weg, um gegen das “alte Regime” zu kämpfen.

TV-Debatte in Ägypten:

Präsidentschaftskandidaten legen ihr konterrevolutionäres Programm vor

Von Johannes Stern, 18. Mai 2012

Amr Moussa und Abdel Moneim Aboul Fotouh stellten am vergangenen Donnerstag in einer TV-Debatte ihre rechten Programme für die Präsidentschaftswahl am 23.-24. Mai vor.

Ägyptische Junta verstärkt Gewalt gegen Proteste wegen Wahlfälschung

Von Patrick Martin, 5. Mai 2012

Im Gefolge eines brutalen Massakers in Kairo warnte die herrschende Militärjunta in Ägypten am Mittwoch öffentlich vor weiteren Protesten gegen den Ausschluss von Kandidaten für die am 23. Mai stattfindende Präsidentschaftswahl.

Ägyptische Junta schließt islamistische Kandidaten von Präsidentschaftswahl aus

Von Johannes Stern, 20. April 2012

Am Dienstagabend gab die ägyptische Wahlkommission (SPEC) bekannt, dass sie den Ausschluss von zehn Kandidaten für die Präsidentschaftswahl am 23. und 24. Mai aufrechterhalte.

Ein Jahr nach der Ägyptischen Revolution:

Erneute Massenproteste

Von Johannes Stern, 27. Januar 2012

Millionen Demonstranten fordern angesichts immer schlimmer werdender sozialer Verhältnisse soziale Gleichheit und wirkliche Demokratie und eine „echte zweite Revolution“.

Ein Jahr nach der ägyptischen Revolution

Von Alex Lantier, 26. Januar 2012

Heute vor einem Jahr begannen in ganz Ägypten revolutionäre Proteste gegen Präsident Hosni Mubarak, an denen sich Millionen von Arbeitern beteiligten.

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 3

Von Jean Shaoul, 21. Januar 2012

Dies ist der dritte und letzte Teil eines dreiteiligen Artikels über die Rolle der Revolutionären Sozialisten, die der Moslembruderschaft in Ägypten an die Macht verhelfen

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 2

Von Jean Shaoul, 19. Januar 2012

Dies ist der zweite Teil eines dreiteiligen Artikels über die Rolle der Revolutionären Sozialisten, die der Moslembruderschaft in Ägypten an die Macht verhelfen

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 1

Von Jean Shaoul, 18. Januar 2012

Unter dem Deckmantel des Trotzkismus versuchen die Revolutionären Sozialisten, die Arbeiterklasse zu täuschen und sie politisch zu entwaffnen.