Streikkämpfe in Deutschland

Tarifverhandlungen in der Stahlindustrie: Arbeiter fordern Streik

Von Dietmar Gaisenkersting, 11. März 2019

Heute werden mehrere Tausend Stahlarbeiter vor ihre Werkstore treten, um ihre Bereitschaft zu unterstreichen, für mehr Geld und Urlaub zu kämpfen. Die IG Metall versucht dagegen, die Tarifauseinandersetzung möglichst schnell zu Ende zu bringen.

Erneut Massendemonstration der öffentlich Beschäftigten in Berlin

Von unseren Reportern, 28. Februar 2019

In Berlin setzten am Mittwoch tausende Lehrer, Erzieher und Sozialpädagogen ihren Warnstreik fort, den sie schon am Dienstagmorgen begonnen hatten.

Ford plant Werksschließungen und Tausende von Entlassungen in Europa

Von Will Morrow, 12. Januar 2019

Von seinem Kölner Standort aus gab der Ford-Konzern 10. Januar bekannt, dass er in Europa „Tausende“ von Arbeitsplätzen vernichten will. Die Gewerkschaften bezeichnete er als „Partner“ und machte damit die Rolle deutlich, die sie bei der Unterdrückung des Arbeiterwiderstands spielen.

Sicherheitspersonal an den Flughäfen setzt Warnstreiks fort

Von K. Nesan und Marianne Arens, 11. Januar 2019

An den Flughäfen Stuttgart, Düsseldorf und Köln/Bonn streikten gestern erneut Security-Mitarbeiter für eine vernünftige Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen.

Frankfurter Societätsdruckerei: Streik in der dritten Woche

Von Marianne Arens, 12. Dezember 2018

Schon seit über zwei Wochen streiken Beschäftigte der Frankfurter Societätsdruckerei für ihre Arbeitsplätze und Tarifrechte.

Bundesweiter Warnstreik legt Bahnverkehr lahm

Von Dietmar Henning, 11. Dezember 2018

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) rief am Montagmorgen von fünf bis neun Uhr zu Warnstreiks in ganz Deutschland auf. Sie reagierte damit auf den Unmut der Beschäftigten.

Wut der Bayer-Arbeiter über Stellenstreichungen wächst

Von unseren Reportern, 4. Dezember 2018

Nachdem der Chemiekonzern in der letzten Woche angekündigt hatte, 12.000 seiner 118.200 Arbeitsplätze zu vernichten, kommen immer neue Fakten über die rücksichtslosen Pläne der Konzernleitung an die Öffentlichkeit.

Black-Friday-Streiks bei Amazon in Europa

Von unseren Reportern, 26. November 2018

In Deutschland, Spanien, Italien, Polen, Frankreich und Großbritannien organisierten Amazon-Belegschaften Streiks und Proteste.

Halberg Guss – Die Kritik der Beschäftigten an der IG Metall wird lauter

Von Marianne Arens, 15. September 2018

Nach über vierzig Tagen Streik und sechs Wochen Verhandlungen hinter verschlossenen Türen fordert die IG Metall jetzt den raschen Verkauf der NHG-Gießereien in Leipzig und Saarbrücken. Viele Arbeiter sind empört.

Der Ryanair-Streik und die Wiederkehr des internationalen Klassenkampfes

Von Robert Stevens, 9. August 2018

Der Klassenkampf erreicht eine höhere Entwicklungsstufe und stellt die gesamte internationale Arbeiterklasse vor strategische Fragen.

Ryanair vor neuen Streiks

Von Marianne Arens, 8. August 2018

In der größten Streikwelle der 34-jährigen Geschichte von Ryanair planen Piloten und Kabinen-Crews in mehreren Ländern weitere Arbeitsniederlegungen. Doch die Gewerkschaften wollen die Ausbeutungsbedingungen nur tariflich festschreiben.

Ryanair: Auch Piloten in Deutschland streikbereit

Von Marianne Arens, 1. August 2018

Jeder einzelne Ryanair-Pilot, der seine Stimme abgab, hat für Streik gestimmt. Aber die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit sucht vor allem die Zusammenarbeit mit dem Ryanair-Management.

Arbeitskampf bei Halberg Guss: IG Metall setzt Schlichtung durch und bricht Streik ab

Von Dietmar Henning, 31. Juli 2018

Just zu dem Zeitpunkt, an dem der Streik ernste Auswirkungen auf breite Teile der Auto-und Fahrzeugindustrie für Bau- und Landwirtschaftsmaschinen zu zeigen begann, würgt die IG Metall den Streik ab und springt den Unternehmen zur Seite.

Der Streik bei Halberg-Guss und die Rolle der IG Metall

Von Ulrich Rippert, 26. Juli 2018

Die Verteidigung der Arbeitsplätze, Löhne und Arbeitsbedingungen ist nicht mit, sondern nur gegen die Gewerkschaften möglich. Sie erfordert den gemeinsamen Kampf der Arbeiter über betriebliche und nationale Grenzen hinweg.

Streik bei Berliner Klinikbetreiber Vivantes

Von Markus Salzmann, 26. Mai 2018

Seit mehr als sechs Wochen kommt es bei dem Berliner Klinikbetreiber Vivantes immer wieder zu Streiks. Die 340 Mitarbeiter der ausgegliederten Vivantes-Service GmbH (VSG) kämpfen dabei um höhere Löhne.

Wut und Empörung über den Abschluss in der Metallindustrie

Von unseren Reportern, 9. Februar 2018

Nachdem IG Metall und Arbeitgeber in der Nacht zum Dienstag für den Pilotbezirk Baden-Württemberg Reallohnverluste und Mehrarbeit vereinbarten, wird der Abschluss in Betrieben im ganzen Land diskutiert.

Französische Arbeiter unterstützen Streiks in Deutschland

Von V. Gnana und Alex Lantier, 7. Februar 2018

„Wenn wir sie heute bei ihrem Kampf unterstützen, werden sie morgen für uns das gleiche tun“, sagte ein Arbeiter in Paris, der mehrere Jobs braucht, um leben zu können.

Studentische Beschäftigte demonstrieren in Berlin für mehr Lohn

Von unseren Korrespondenten, 27. Januar 2018

Am Donnerstag demonstrierten knapp 1.000 studentische Beschäftigte der Berliner Universitäten für eine Lohnerhöhung und die Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen.

IG Metall heißt AfD auf Demonstration in Görlitz willkommen

Von unseren Korrespondenten, 22. Januar 2018

Am Freitag demonstrierten knapp 5000 Arbeiter und Einwohner in Görlitz gegen die Schließung der beiden letzten großen Fabriken der Stadt. Die IG Metall setzt alles daran, die Abwicklung der Werke von Siemens und Bombardier geräuschlos über die Bühne zu bringen.

Arbeiter sind keine Bettler, sie haben Rechte!

Der Kampf gegen die Massenentlassungen bei Siemens und Bombardier erfordert ein sozialistisches Programm.

Von der Sozialistischen Gleichheitspartei, 19. Januar 2018

In Görlitz protestieren heute Tausende gegen die angekündigten Werksschließungen bei Siemens und Bombardier. Die SGP ruft zur Bildung von unabhängigen Aktionskomitees auf, um alle Arbeitsplätze zu verteidigen.

Stahl-Fusion ThyssenKrupp und Tata

Stimmt gegen den Tarifvertrag der IG Metall! Verteidigt alle Arbeitsplätze!

Sozialistische Gleichheitspartei, 16. Januar 2018

Die Sozialistische Gleichheitspartei ruft die Stahl-Beschäftigten von ThyssenKrupp dazu auf, den IGM-Tarifvertrag abzulehnen und Kampfmaßnahmen zur Verteidigung aller Arbeitsplätze vorzubereiten.

Tarifeinheitsgesetz: Bundesverfassungsgericht legitimiert Angriff auf Streikrecht

Von Dietmar Henning, 19. Juli 2017

Das Tarifeinheitsgesetz dient dazu, den wachsenden Widerstand in den Betrieben mit Hilfe der DGB-Gewerkschaften zu unterdrücken.

Streiks bei Online-Modehändler Zalando

Von Andy Niklaus, 27. Juni 2017

Wie bei Amazon wehren sich die Zalando-Beschäftigten gegen Billiglöhne und Sklavenbedingungen, aber Verdi hält die Belegschaften getrennt und lehnt einen gemeinsamen Kampf ab.

UFO sagt erneut Streiks ab und bettelt beim Lufthansa-Vorstand um Gehör

Von Dietmar Henning, 1. November 2016

Selten ist ein derart unterwürfiges Schreiben wie das von UFO an Lufthansa veröffentlicht worden. Es ist eine Bankrotterklärung gewerkschaftlicher Konzeptionen.

Massenhafte Krankmeldungen zwingen TUI zu Flugstreichungen

Von Markus Salzmann, 8. Oktober 2016

Piloten und Kabinencrews sind nicht nur mit den Luftfahrtkonzernen und der Bundesregierung konfrontiert, sondern auch mit den Gewerkschaften, die ihnen in den Rücken fallen.

Air Berlin streicht 1200 Stellen

Von Gustav Kemper, 5. Oktober 2016

Seit Montag kommt es zu zahlreichen Flugausfällen und Verspätungen, weil empörte Arbeiter und Angestellte spontan in Streiks treten oder sich krank melden.

Johnson Controls schließt Werk in Bochum

Von Dietmar Henning, 29. September 2016

Die erneute Vernichtung von Arbeitsplätzen ist eine Anklage an die IG Metall, die schon die Stilllegung des Opel-Werks organisierte und nun erneut jeden ernsthaften Kampf zur Verteidigung der Arbeitsplätze verhindert.

Brandenburg: Lehrer protestieren gegen rot-rote Landesregierung

Von Ernst Wolff, 29. November 2012

Am vergangenen Donnerstag protestierten in Brandenburg 11.000 von insgesamt 16.800 Lehrern gegen die Bildungspolitik der rot-roten Landesregierung.

Ufo akzeptiert Lufthansa-Schlichtung

Von Ernst Wolff, 20. November 2012

Die Einigung in der Schlichtung zwischen Lufthansa und Ufo passt nahtlos in das SCORE-Sparprogramm, mit dem die Lufthansa ihr jährliches Ergebnis um 1,5 Mrd. Euro steigern will.

Sylter Klinik droht Streikenden mit Teil-Stilllegung

Von Ernst Wolff, 18. Oktober 2012

Drei Monate, nachdem die Beschäftigten der Nordsee-Klinik in Westerland auf Sylt in den Streik getreten sind, droht die Betreibergesellschaft mit betriebsbedingten Kündigungen und der Schließung eines Teils der Einrichtung.

Lufthansa droht mit Lohnkürzungen und Entlassungen

Von Ernst Wolff, 16. Oktober 2012

Die Auslagerung von Lufthansaflügen in die Tochter Germanwings hat für Piloten und Flugbegleiter Einkommensverschlechterungen bis zu 40 Prozent zur Folge.

Neckermann wird abgewickelt

Von Marianne Arens, 4. Oktober 2012

Ende September schloss der Versandhandel Neckermann endgültig seine Pforten.

“Umfairteilen” – ein Versuch, von der eigenen Verantwortung abzulenken

Von unseren Korrespondenten, 2. Oktober 2012

Mehrere tausend Menschen folgten am Samstag einem Aufruf der Wohlfahrtsverbände, der Gewerkschaften sowie der drei Oppositionsparteien SPD, Grüne und Linkspartei und demonstrierten für die Einführung einer Vermögenssteuer in Deutschland.

Lehren aus dem Lufthansastreik

Von Ulrich Rippert, 13. September 2012

Die Handreichung von Seiten der Gewerkschaft wird die Flugbegleiter teuer zu stehen kommen. Denn der Lufthansa-Vorstand will nur Zeit gewinnen, um sich besser auf kommende Auseinandersetzungen vorzubereiten.

Aviation Power und Lufthansa

Von Ernst Wolff, 11. September 2012

„Personalgewinnung mittels Vorschaltung von Leiharbeit“ nennen Fachkreise eine neue, gezielte Maßnahme zur Senkung von Personalkosten.

Video: Streik bei Lufthansa in Berlin

11. September 2012

Reporter der WSWS sprachen am 7. September mit streikenden Flugbegleitern der Lufthansa in Berlin.

Ufo strebt trotz erfolgreichem Streik Schlichtung an

Von unseren Korrespondenten, 8. September 2012

Die Flugbegleiter der Lufthansa haben am Freitag zum dritten Mal in einer Woche die Arbeit niedergelegt.

Der Lufthansastreik braucht die Unterstützung und Solidarität aller Arbeiter

Von Partei für Soziale Gleichheit, 7. September 2012

Es geht in diesem Tarifkampf nicht nur um eine angemessene Lohnerhöhung, eine bestimmte Berufsgruppe oder eine bestimmte Industrie, sondern um elementare Grundrechte und soziale Errungenschaften der gesamten arbeitenden Bevölkerung.

Zweiter Streiktag bei Lufthansa

Von unserem Korrespondenten, 5. September 2012

Die Flugbegleiter der Lufthansa kämpfen gegen eine „Schleckerisierung“ des Unternehmens – gegen eine radikale Senkung der Gehälter und die Zerschlagung der bisherigen Tarifbedingungen.

Flugbegleiter beginnen Streik gegen Lufthansa

Von unsern Korrespondenten, 1. September 2012

Am Freitagmorgen begann am Flughafen Frankfurt der Streik der 19.000 Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen gegen die Lufthansa.

Kabinenpersonal bestreikt Lufthansa

Von unserem Korrespondenten, 29. August 2012

Das Kabinenpersonal von Lufthansa streikt seit Dienstag gegen massive Lohnsenkungen.

Massenentlassungen bei Neckermann

Von Helmut Arens, 6. Juli 2012

Das Versandhaus Neckermann will zum Jahresende 2012 sein Zentrallager in Frankfurt und den Eigenhandel mit Textilien komplett einstellen und 1380 Arbeitsplätze vernichten.

Erneut Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Von Dietmar Henning, 24. März 2012

Die zweite Warnstreik- und Protestwelle zeigt die große Wut der Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Doch Verdi und die öffentlichen Arbeitgeber streben eine Einigung in der nächsten Woche an.

Arbeitsgericht verbietet Flughafenstreik

Von Helmut Arens, 1. März 2012

Erst verbietet das Arbeitsgericht Frankfurt einen geplanten Solidaritätsstreik der Fluglotsen am Frankfurter Flughafen zur Unterstützung ihrer Kollegen von der Vorfeldkontrolle, dann verbietet dasselbe Gericht auch den Streik der Vorfeldlotsen.

Unterstützt die Fluglotsen gegen Fraport und Verdi

Von Helmut Arens und Ulrich Rippert, 29. Februar 2012

Die Gewerkschaft Verdi spielt eine Schlüsselrolle dabei, die Fluglotsengewerkschaft in die Knie zu zwingen.

Verdi und Fraport-Geschäftsführung gegen Streikende: Eine gezielte Provokation

Von Helmut Arens, 22. Februar 2012

Seit vier Tagen streiken die Vorfeldlotsen am Frankfurter Flughafen. Sie sind dabei nicht nur mit dem Flughafenbetreiber Fraport konfrontiert, sondern auch mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi.

Verdi bereitet Reallohnkürzung bei der BVG vor

Von Franz Schobert und Carola Kleinert, 19. Februar 2012

Der Warnstreik, den Verdi am vergangenen Samstag organisierte, dient lediglich dazu, Dampf abzulassen. Um einen effektiven Lohnkampf zu führen, müssen Arbeiter sich unabhängig von der Gewerkschaft organisieren.

Am Streikposten der Berliner Verkehrsarbeiter

Von Clara Weiss und Ernst Wolff, 19. Februar 2012

Reporter der WSWS sprachen mit streikenden BVG-Arbeitern über Arbeitsbedingungen, Lohnentwicklung und die Rolle der Gewerkschaften.

Rhein-Main Airport: Vorfeldlotsen im Streik

Von unsern Korrespondenten, 18. Februar 2012

Am Frankfurter Flughafen sind rund 200 Rollfeld-Mitarbeiter in den Streik getreten. Sie kämpfen für die Durchsetzung eines Schlichterspruchs, der ihnen höhere Löhne und eine Arbeitszeitverkürzung zusprach.

Berlin: Verdi bereitet Warnstreik im Nahverkehr vor

Von Franz Schobert und Carola Kleinert, 14. Februar 2012

Am heutigen Dienstag treffen sich die Tarifparteien zur Fortsetzung der vor einer Woche ergebnislos abgebrochenen Lohnverhandlungen für die rund 12.500 Beschäftigten der Berliner Verkehrsbetriebe BVG und ihrer Tochtergesellschaft Berlin Transport BT.

Lehren aus der Zerschlagung von Manroland

Von Ulrich Rippert, 11. Februar 2012

Die Gewerkschaft IG Metall spielte von Anfang an eine Schlüsselrolle dabei, die Turbo-Insolvenz von Manroland und den massiven Arbeitsplatzabbau vorzubereiten, durchzusetzen und jeden ernsthaften Widerstand dagegen zu verhindern.

Manroland: WSWS-Artikel löst Debatte über IG Metall aus

Von unserem Reporter, 24. Januar 2012

Auf der Online-Plattforum der Offenbach-Post haben viele Leser, darunter viele Manroland-Beschäftigte, die Rolle von Betriebsrat und IG Metall bei der Zerschlagung des Unternehmens verurteilt.