Wirtschaft in Deutschland

Opel-Arbeiter vor massivem Stellenabbau und Lohnsenkungen in ganz Europa

Von Jörg Victor und Wolfgang Weber, 11. September 2001

Der deutsche Automobilhersteller Opel, Tochterunternehmen des weltgrößten Autobauers General Motors (GM), wird in den nächsten Monaten den massivsten Abbau von Arbeitsplätzen und Löhnen durchführen, den das Unternehmen jemals in seiner Geschichte in so kurzer Zeit vorgenommen hat.

Einbruch der Konjunktur

Regierung Schröder gerät unter Druck

Von Patrick Richter, 17. August 2001

Die Verschlechterung der Konjunkturaussichten hat die Wirtschaftspolitik der Regierung Schröder wie ein Kartenhaus zusammenfallen lassen.

Der Börsengang der Deutschen Post

Teil 3: Die Liberalisierung und ihre Auswirkungen

Von Jörg Victor, 16. November 2000

Die Umwandlung des Staatskonzerns Deutsche Post in den privaten Weltkonzern Deutsche Post World Net hat verheerende Folgen auf Beschäftigte und Gesellschaft.

Der Börsengang der Deutschen Post

Teil 2: Die sozialen Kosten des Börsengangs

Von Jörg Victor, 15. November 2000

Die Umwandlung des Staatskonzerns Deutsche Post in den privaten Weltkonzern Deutsche Post World Net hat verheerende Folgen auf Beschäftigte und Gesellschaft.

Der Börsengang der Deutschen Post

Von Jörg Victor, 14. November 2000

Die Umwandlung des Staatskonzerns Deutsche Post in den privaten Weltkonzern Deutsche Post World Net hat verheerende Folgen auf Beschäftigte und Gesellschaft.

Zugunglück von Brühl

Bericht des Eisenbahn-Bundesamtes bestätigt verheerende Sicherheitsmängel bei der Deutschen Bahn

Von Hendrik Paul, 4. Juli 2000

Der Untersuchungsbericht des Eisenbahn-Bundesamtes zeigt, dass nicht der Lokführer, sondern die deutsche Bahn AG die Verantwortung für das Zugunglück von Brühl trägt.

Fusion von Deutscher Bank und Dresdner Bank gescheitert

Von Patrick Richter, 12. April 2000

Die Fusion von Deutscher und Dresdner Bank ist am Versuch gescheitert, die deutsche Unternehmenskultur mit den internationalen Finanzmärkten zu versöhnen. Zukünftige Fusionen werden härter und brutaler sein.

Die Fusion von Deutscher und Dresdner Bank

Kampf um weltweite Dominanz

Von Patrick Richter, 14. März 2000

Die Verschmelzung von Deutscher und Dresdner Bank kündigt tiefgreifende Veränderungen in der deutschen Gesellschaft an.

Vodafone schluckt Mannesmann

Die Übernahme hat weitgehende gesellschaftliche Folgen

Von Peter Schwarz, 10. Februar 2000

Die Übernahme des Düsseldorfer Mannesmann-Konzerns durch das britische Mobilfunkunternehmen Vodafone schlägt eine Bresche für jene Form des Kapitalismus, in der traditionell gewachsene Strukturen, sozialpartnerschaftliche Absprachen und langfristige Strategien den kurzfristigen Interessen der Aktionäre weichen müssen.

Die rot-grüne Steuerreform

Ein grundlegender Einschnitt in den Sozialstaat

Von Patrick Richter, 5. Januar 2000

Der Abschaffung der Steuer auf Beteiligungsgewinne hat weitgehende politische und gesellschaftliche Veränderungen zur Folge.

Jubel über Holzmann-Rettung - aber was sind die Konsequenzen?

Von Ulrich Rippert, 26. November 1999

Die "Rettung" des Baukonzerns Philipp Holzmann erweist sich als illusorischer Erfolg. Sie leitet eine neue Runde von Lohn- und Sozialabbau ein.

Größte Baupleite in Deutschland

Über 60.000 Arbeitsplätze bedroht

Von Ulrich Rippert, 24. November 1999

Die Entscheidung der Banken, die Philipp Holzmann AG in den Konkurs zu treiben, bildet den Auftakt, nun auch in Deutschland die Interessen der Aktionäre zur Grundlage wirtschaftlicher Entscheidungen zu machen.

Europa stärkt seine Rüstungsindustrie

Die Fusion von Dasa und Aerospatiale Matra S.A. zur EADS

Von Patrick Richter, 21. Oktober 1999

Mit der Fusion von Dasa und Aerospatiale Matra entsteht in Europa einer der weltweit größten Rüstungskonzerne.

Die Fusion von Veba und Viag

Was steckt hinter der Liberalisierung des deutschen Strommarktes

Von Patrick Richter, 1. Oktober 1999

Die Liberalisierung des deutschen Strommarktes wird zur Dominanz weniger großer Konzerne führen. Sie hat weitgehende Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.

Ein Weltkonzern verschwindet

Hoechst AG geht mit Rhone-Poulenc zusammen

Von Helmut Arens, 5. März 1999

Durch die Fusion von Hoechst und Rhone-Poulenc entsteht einer der weltweit führenden Konzerne im Pharma- und Agrarsektor.