Libanon

Frankreichs Präsident Macron gibt im Libanon den Ton an

Von Jean Shaoul, 7. September 2020

Mit seinem Besuch beabsichtigte Macron, die Bedingungen für die Wiedereinsetzung einer französischen Marionette – des Milliardärs Sa'ad Hariri – zu schaffen und die Hisbollah als Machtfaktor auszuschalten.

Libanons Oligarchie und imperialistische Mächte wollen Empörung über Explosion in Beirut ausnutzen

Von Jean Shaoul, 17. August 2020

Vor dem Hintergrund weitverbreiteter Wut über die Explosion im Hafen von Beirut dient eine Kampagne gegen die Hisbollah dazu, den aggressiven US-amerikanischen Kurs gegen den Iran voranzutreiben.

Libanesische Regierung tritt zurück - wachsende Wut über Explosion im Hafen von Beirut

Von Jean Shaoul, 12. August 2020

Zwar ist die unmittelbare Ursache der Explosion noch nicht geklärt, aber die Katastrophe ist das Ergebnis krimineller Nachlässigkeit und Gleichgültigkeit, die verschiedene Regierungen und die herrschende Elite an den Tag legten.

Massive Proteste nach Explosion im Hafen von Beirut

Von Jean Shaoul, 10. August 2020

Sicherheitskräfte gingen letzten Donnerstag mit Tränengas gegen Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude vor.

Brandkatastrophe im Hafen von Beirut: Ein Verbrechen gegen die Arbeiter im Libanon

Von Jean Shaoul, 7. August 2020

Die Explosion ist ein vernichtendes Urteil für die politische Elite des Libanon. Sie hat zugelassen, dass riesige Mengen von hochexplosivem Ammoniumnitrat jahrelang ohne ausreichende Sicherheitsmaßnahmen in einem Lagerhaus im Hafen von Beirut gelagert wurden.

Massenproteste im Irak und Libanon weiten sich aus

Von Bill Van Auken, 22. Januar 2020

In beiden Ländern kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen bei Protesten gegen die diskreditierten Regierungen, die keine der sozialen und politischen Forderungen von Hunderttausenden Demonstranten erfüllen.

Politische und wirtschaftliche Unruhen im Libanon eskalieren

Von Jean Shaoul, 18. November 2019

Laut Weltbank könnte eine weitere Entwertung des libanesischen Pfunds die Hälfte der sechs Millionen Einwohner des Landes unter die offizielle Armutsgrenze drücken.

Von Chile bis zum Libanon: Offensive der Arbeiterklasse breitet sich weltweit aus

Von Bill Van Auken, 26. Oktober 2019

In der vergangenen Woche wurde deutlich, dass die weltweiten Klassenkämpfe in ein neues Stadium treten. Massenproteste brachten zwei scheinbar grundsätzlich verschiedene Länder zum Stillstand. Und doch verbinden Chile und den Libanon dieselben Missstände, die in der historischen und systemischen Krise des globalen Kapitalismus verwurzelt sind.