Ägypten

Ägypten: Demonstrationen gegen al-Sisi trotz brutaler Unterdrückung

Von Bill Van Auken, 30. September 2019

Nachdem innerhalb einer Woche bereits etwa 2.000 Menschen verhaftet wurden, riegelten Polizei und Sicherheitskräfte Kairo hermetisch ab.

Proteste in Ägypten erschüttern al-Sisis blutige Militärdiktatur

Von Johannes Stern, 23. September 2019

Die Demonstrationen in Ägypten rufen Erinnerungen an die revolutionären Massenproteste wach, die Anfang 2011 den langjährigen Diktator Hosni Mubarak zu Fall brachten.

Ehemaliger ägyptischer Präsident Mohamed Mursi stirbt bei Schauprozess

Von Alex Lantier, 19. Juni 2019

Mursis Tod war ein kaltblütiger staatlicher Mord. Die politische Verantwortung dafür tragen die ägyptische Militärdiktatur, Washington und die europäischen imperialistischen Verbündeten.

Neun Häftlinge in Ägypten gehängt

Staatlicher Mord mit Unterstützung des Imperialismus

Von Patrick Martin, 23. Februar 2019

Die blutige Diktatur von General Abdel Fattah al-Sisi wird sowohl von Washington als auch von den europäischen Mächten unterstützt.

Macron besucht den Henker von Kairo

Von Will Morrow und Alex Lantier, 31. Januar 2019

Macrons Besuch beim ägyptischen Diktator Abdel Fattah el-Sisi ist eine Warnung an die „Gelbwesten“ und die breite Opposition im eigenen Land, dass die Regierung ihre Unterdrückung massiv verschärfen will.

Ägyptens Militärjunta verurteilt 75 Demonstranten zum Tode

Von Chris Marsden, 31. Juli 2018

Das Blut an Sisis Händen klebt zugleich an den Händen der politischen Führer aller großen Parteien in den USA, Europa und anderen imperialistischen Staaten.

Ägyptische Junta verlängert Ausnahmezustand und zensiert soziale Medien

Von Johannes Stern, 28. Juli 2018

Fünf Jahre nach dem Militärputsch gegen den islamistischen Präsidenten Mohamed Mursi am 3. Juli 2013 und dem Massaker an mehr als 1.000 seiner Anhänger in Kairo verschärft das vom Westen unterstützte Militärregime des Diktators Abdel Fatah al-Sisi seinen konterrevolutionären Terror.

Die inszenierte Wiederwahl von Sisi und das Schicksal der ägyptischen Revolution

Von Bill Van Auken, 31. März 2018

Die Wahlfarce von General Sisi ist symptomatisch für die Krise der Diktatur in Ägypten, die an unlösbaren wirtschaftlichen, sozialen und politischen Widersprüchen krankt.

Ägyptische Wahlfarce: Ein neues Stadium der Konterrevolution

Von Johannes Stern, 26. März 2018

Die Präsidentschaftswahlen in Ägypten dienen lediglich dazu, dem vom Westen unterstützten Militärdiktator General Abdel Fattah al-Sisi und seinem konterrevolutionären Terrorregime einen pseudo-demokratischen Deckmantel zu verschaffen.

Hamas erzielt Abkommen mit Fatah

Von Jean Shaoul, 17. Oktober 2017

Die ägyptische Militärjunta, die im Geheimen mit Israel zusammenarbeitet, hat Fatah und Hamas ein „Aussöhnungsabkommen“ aufgezwungen.

Tausende Textilarbeiter streiken gegen die Diktatur in Ägypten

Von Johannes Stern, 12. August 2017

Wie berichtet wird, ist das Regime nicht bereit, die Forderungen der Arbeiter zu erfüllen, sondern bereitet sich auf eine Konfrontation vor.

Ägyptische Junta verhängt Ausnahmezustand nach Anschlägen auf Kopten

Von Johannes Stern, 11. April 2017

Der ägyptische Diktator Abdel Fattah al-Sisi verkündete am Sonntagabend in einer Fernsehansprache die Verhängung eines dreimonatigen Ausnahmezustandes.

Al-Sisi in den USA: Roter Teppich für den Schlächter von Kairo

Von Bill Van Auken, 4. April 2017

Trumps Unterstützung für General al-Sisi zeigt nicht nur, welche verbrecherische Politik die USA im Nahen Osten verfolgen, sondern auch die deutliche Neigung des US-Präsidenten zu jenen Methoden, mit denen al-Sisi die ägyptische Revolution unterdrückt hat.

Mubaraks Freilassung und die Lehren der ägyptischen Revolution

Von Johannes Stern, 25. März 2017

Wie ist es möglich, dass sechs Jahre nach der ägyptischen Revolution scheinbar nichts mehr von ihr übrig ist und sich mit Mubarak sogar wieder das hässliche Gesicht des alten Regimes in Freiheit zeigen kann?

Ägypten: Brotrationierung löst Proteste aus

Von Niles Niemuth, 10. März 2017

In Ägypten sind Brotunruhen ausgebrochen. Kurz zuvor ist der frühere Diktator Mubarak endgültig von allen Verbrechen freigesprochen und aus dem Gefängnis entlassen worden.

IWF diktiert „Reformen“ – Es brodelt wieder in Ägypten

Von Jean Shaoul, 10. November 2016

Als Gegenleistung für einen Kredit hat der IWF die Freigabe des Wechselkurses, den Abbau von Subventionen, die Einführung einer neuen Mehrwertsteuer und die Privatisierung staatlicher Unternehmen verlangt.

Ägyptische Junta umwirbt Russland und China als Gegengewicht zu den Vereinigten Staaten

Von Jean Shaoul, 27. Oktober 2016

Die ägyptische Militärdiktatur, die lange Zeit als entscheidender Verbündeter der Vereinigten Staaten fungierte, hält Ende dieses Monats erstmals Militärübungen mit Russland ab.

Ägyptischer Diktator al-Sisi sichert sich IWF-Kredit und bereitet Angriff auf Arbeiterklasse vor

Von Jean Shaoul, 24. August 2016

Die IWF-Kredite sind an strenge Auflagen wie z.B. Subventionskürzungen und neue Steuern geknüpft. Das wird die Armut der ägyptischen Arbeiterklasse drastisch verschärfen.

Ägyptisches Militärregime verschärft Unterdrückung

Von Jean Shaoul, 1. Juli 2016

Nach der weltweiten Finanzkrise von 2008 und dem Sturz Mubaraks 2011 befindet sich die ägyptische Wirtschaft im freien Fall.

EgyptAir Flug 804:

USA und Nato gehen von Bombenanschlag aus und drohen mit Vergeltung

Von Thomas Gaist, 21. Mai 2016

Unmittelbar nach Absturz der ägyptischen Maschine forderte die amerikanische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton mehr Angriffe auf Irak und Syrien.

Präsident Hollande verteidigt ägyptischen Diktator al-Sisi

Von Alex Lantier und Kumaran Ira, 22. April 2016

Der Besuch des französischen Präsidenten in Kairo zur Unterstützung des ägyptischen Diktators al-Sisi entlarvt den kriminellen Charakter der europärischen Politik.

Gabriel lobt Henker von Kairo

Von Johannes Stern, 19. April 2016

„Ich finde, Sie haben einen beeindruckenden Präsidenten,“ sagte der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel in Kairo über den ägyptischen Gewaltherrscher General Abdel Fattah al-Sisi.

Mord an Giulio Regeni löst Krise zwischen Italien und Ägypten aus

Von Marianne Arens, 15. April 2016

Die brutale Ermordung des italienischen Studenten Giulio Regeni in Kairo hat eine offene diplomatische Krise zwischen Italien und Ägypten ausgelöst.

Verfassungsreferendum in Ägypten:

Geringe Beteiligung und Betrugsvorwürfe

Von Johannes Stern, 18. Dezember 2012

Am Samstag fand in zehn der 27 ägyptischen Gouvernements die erste Abstimmungsrunde über die neue Verfassung statt, die von Islamisten und dem Militär unterstützt wird.

Ägypten:

Mursi wendet sich ans Militär

Von Patrick Martin, 12. Dezember 2012

Offiziere der Armee haben die Vollmacht bekommen Zivilisten festzunehmen, um die “öffentliche Ordnung” zu bewahren.

Mursis brutales Vorgehen entlarvt die konterrevolutionäre Rolle der Revolutionären Sozialisten

Von Johannes Stern, 8. Dezember 2012

Mursis brutales Vorgehen gegen die Proteste gegen seine Machtergreifung entlarvt den konterrevolutionären Charakter der Revolutionären Sozialisten, die ihn unterstützt haben.

Kairo

Moslembrüder gehen mit Gewalt gegen Proteste vor

Von Johannes Stern, 7. Dezember 2012

Die Islamisten versuchen mit stillschweigender Unterstützung durch Washington, Streiks und Proteste niederzuschlagen und eine neue Diktatur in Ägypten aufzubauen.

Massenproteste gegen Mursi

In Kairo Zusammenstöße mit der Polizei

Von Chris Marsden, 6. Dezember 2012

In Ägypten wird weiter gegen Präsident Mursis diktatorischen Verfassungsentwurf protestiert. Ein riesiger Demonstrationszug führte am Dienstag vor den Präsidentenpalast.

Ägypten

Massenproteste gegen Verfassungsentwurf

Von Joseph Kishore, 4. Dezember 2012

Durch die neue Verfassung wird die Herrschaft des Militärs über die ägyptische Gesellschaft gefestigt.

Ägypten:

Verfassungsentwurf festigt Diktatur und Militärherrschaft

Von Chris Marsden, 1. Dezember 2012

Rücksichtslos peitschen die Moslembrüder und Präsident Mohammed Mursi ihren Entwurf einer neuen Verfassung durch die Verfassungsgebende Versammlung.

Ägypten:

Massenproteste gegen Präsident Mursi

Von Johannes Stern, 29. November 2012

Auf dem Tahrir-Platz und in ganz Ägypten demonstrierten Tausende gegen den islamistischen Präsidenten Mohamed Mursi und die Moslembruderschaft.

Ägypten:

Der Weg vorwärts

Von Johannes Stern, 27. November 2012

Das Verfassungsdekret des ägyptischen Präsidenten wirft grundlegende Fragen der politischen Perspektive für die Arbeiterklasse auf.

Ägyptens Revolutionäre Sozialisten suchen Bündnis mit Milliardär Sawiris und alten Mubarak-Parteigängern

Von Johannes Stern, 2. November 2012

Die Revolutionären Sozialisten (RS) in Ägypten arbeiten an einer politischen Allianz mit der ägyptischen Finanzaristokratie und Elementen des alten Mubarak-Regimes.

Ägypten

Liberale und pseudolinke Gruppen demonstrieren gegen Mursi

Von Johannes Stern, 26. Oktober 2012

Letzten Freitag demonstrierten verschiedene liberale und pseudolinke Gruppen auf dem Kairoer Tahrir-Platz gegen die herrschende Moslembruderschaft und den islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi.

Ägypten

Zusammenstöße zwischen Islamisten, Liberalen und Pseudolinken auf dem Tahrir-Platz

Von Johannes Stern, 16. Oktober 2012

Am Freitag kam es auf dem Tahrir-Platz in Kairo zu Zusammenstößen zwischen Anhängern der islamistischen Moslembrüder und der Opposition aus Liberalen und Pseudolinken.

Ägypten:

Pseudolinke bilden neues Bündnis gegen die Arbeiterklasse

Von Johannes Stern, 10. Oktober 2012

Die Gründung der DRC ist das neueste Manöver, mit dem die ägyptischen Pseudolinken, die Arbeiterklasse politisch an die Bourgeoisie binden wollen.

USA unterstützen diktatorische Vollmachten für ägyptischen Präsidenten

Von Johannes Stern, 22. August 2012

Dass der ägyptische Präsident Mohammed Mursi in der vergangenen Woche die diktatorischen Vollmachten des Obersten Militärrats (SCAF) übernahm, war eng mit Washington abgestimmt.

Ägypten

Präsident Mursi beansprucht die diktatorischen Vollmachten der Militärjunta

Von Alex Lantier, 14. August 2012

Am Sonntag versuchte der ägyptische Präsident Mohamed Mursi die diktatorischen Vollmachten des Obersten Militärrates (SCAF) für sich selbst zu beanspruchen und zwang dessen Vorsitzenden zum Rücktritt.

Ägypten

Islamistischer Präsident vereidigt neue Regierung

Von Johannes Stern, 7. August 2012

Am Donnerstag wurde das neue ägyptische Kabinett von dem islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi vereidigt.

Ägyptische Arbeiter führen Massenstreik gegen Junta

Von Johannes Stern, 19. Juli 2012

Seit Anfang der Woche breitet sich eine neue Streik- und Protestwelle in Ägypten aus. Textilarbeiter streiken in Mahalla al-Kubra im Nildelta, in Alexandria und in der Küstenprovinz Daqaliya.

Clinton unterstützt ägyptische Militärjunta und islamistischen Präsidenten

Von Johannes Stern, 18. Juli 2012

Am Wochenende traf sich US-Außenministerin Hillary Clinton mit dem Führer der ägyptischen Militärjunta.

Ägyptische Islamisten akzeptieren Parlamentsauflösung durch Armee

Von Johannes Stern, 12. Juli 2012

Angesichts wachsender Spannungen zwischen der ägyptischen Junta und der islamistischen Muslimbruderschaft (MB) lässt die Bruderschaft ihre Bereitschaft erkennen, den Armeeputsch zu akzeptieren, der zur Auflösung des Parlaments führte.

Die Wahl in Ägypten

Von Bill Van Auken, 27. Juni 2012

Viele begrüßen den öffentlichen Sieg des Kandidaten der Muslimbruderschaft, Mohammed Mursi, bei der ägyptischen Präsidentschaftswahl als einen Wendepunkt in der Geschichte des Landes.

Ägyptische Junta setzt Islamisten Mursi als Aushängeschild ein

Von Barry Grey, 26. Juni 2012

Am Sonntag wurde Mohammed Mursi, Kandidat der Muslimbruderschaft (MB), zum Sieger der Stichwahl und damit zum neuen ägyptischen Präsidenten erklärt.

Was Washington unter „Demokratie“ versteht – in Ägypten und im Iran

Von Bill Van Auken, 22. Juni 2012

Der US-Imperialismus behauptet, er kämpfe weltweit für Demokratie. Die Heuchelei wird offensichtlich, betrachtet man die prinzipiell unterschiedliche Reaktion Washingtons auf die Wahlen im Iran 2009 und auf den aktuellen Militärputsch in Ägypten.

Ägyptische Präsidentschaftswahl:

Militärjunta droht mit hartem Durchgreifen

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 22. Juni 2012

In Ägypten drohen Militärsprecher, dass die Junta im eskalierenden Streit um die Wahlen hart gegen den Widerstand der Öffentlichkeit durchgreifen werde.

Massenproteste gegen Militärherrschaft in Ägypten

Von Peter Symonds, 21. Juni 2012

Etwa 50.000 Menschen protestierten am Montag auf dem Tahrirplatz in Kairo gegen den Obersten Militärrat. Er hat unmittelbar vor der Präsidentschaftswahl in einem Putsch die Macht übernommen.

Ägyptische Junta errichtet Militärdiktatur

Von Johannes Stern, 20. Juni 2012

Der ägyptische Oberste Militärrat hat am Sonntagabend mit einem Verfassungserlass den Putsch vollendet, den er letzten Donnerstag begonnen hatte, und eine Militärdiktatur errichtet.

Ägyptische Präsidentschaftswahlen:

Massenenthaltungen und Wahlfälschung

Von Johannes Stern, 19. Juni 2012

Die Antwort der ägyptischen Arbeiterklasse auf die ersten Präsidentschaftswahlen nach dem Sturz des Mubarak-Regimes im Februar 2011 bestand in Massenenthaltung.

Der Militärputsch in Ägypten

Von Johannes Stern, 19. Juni 2012

Der Putsch der herrschenden Militärjunta stellt eine ernsthafte Bedrohung der ägyptischen Revolution und der Arbeiterklasse dar.

Ägyptische Junta putscht gegen Parlament

Von Johannes Stern, 16. Juni 2012

Die ägyptische Militärjunta hat am Donnerstag das von den Islamisten dominierte Parlament aufgelöst.

Ägyptische Präsidentschaftswahlen entlarven bürgerliche Ex-Linke

Von Johannes Stern, 15. Juni 2012

Die Positionen der bürgerlichen Ex-Linken Parteien in Ägypten vor der Präsidentschaftswahl vom 16. bis zum 17. Juni entlarven wieder einmal ihren politischen Bankrott und ihre konterrevolutionäre Rolle.

Das Mubarak-Urteil

Von Johannes Stern, 6. Juni 2012

Die Urteile gegen den gestürzten ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak und seine engsten Vertrauten sind eine politische Farce.

Ägyptische Revolutionäre Sozialisten unterstützen islamistischen Präsidentschaftskandidaten

Von Johannes Stern, 2. Juni 2012

Die kleinbürgerliche Gruppe Revolutionäre Sozialisten (RS) unterstützt bei der zweiten Runde der ägyptischen Präsidentschaftswahl am 16. und 17. Juni den Kandidaten der rechten Moslembruderschaft Mohammed Mursi

Proteste gegen die Präsidentschaftswahl in Ägypten

Von Johannes Stern, 31. Mai 2012

In mehreren ägyptischen Städten brachen Proteste aus, als die zentrale Wahlkommission (SPEC) die offiziellen Ergebnisse der ersten Runde der Präsidentschaftswahl veröffentlichte.

Geringe Wahlbeteiligung bei Präsidentschaftswahl in Ägypten

Von Johannes Stern, 26. Mai 2012

In der ersten Runde der ägyptischen Präsidentschaftswahl war die Wahlbeteiligung gering, und es kam zu zahlreichen Verstößen gegen das Wahlrecht.

Ägyptens Revolutionären Sozialisten loben die Präsidentschaftswahlen der Militärregierung

Von Johannes Stern, 26. Mai 2012

In ihrer jüngsten Erklärung feiern die kleinbürgerlichen Revolutionären Sozialisten zynisch die Wahlen der ägyptischen Militärregierung als Weg, um gegen das “alte Regime” zu kämpfen.

TV-Debatte in Ägypten:

Präsidentschaftskandidaten legen ihr konterrevolutionäres Programm vor

Von Johannes Stern, 18. Mai 2012

Amr Moussa und Abdel Moneim Aboul Fotouh stellten am vergangenen Donnerstag in einer TV-Debatte ihre rechten Programme für die Präsidentschaftswahl am 23.-24. Mai vor.

Ägyptische Junta verstärkt Gewalt gegen Proteste wegen Wahlfälschung

Von Patrick Martin, 5. Mai 2012

Im Gefolge eines brutalen Massakers in Kairo warnte die herrschende Militärjunta in Ägypten am Mittwoch öffentlich vor weiteren Protesten gegen den Ausschluss von Kandidaten für die am 23. Mai stattfindende Präsidentschaftswahl.

Ägyptische Junta schließt islamistische Kandidaten von Präsidentschaftswahl aus

Von Johannes Stern, 20. April 2012

Am Dienstagabend gab die ägyptische Wahlkommission (SPEC) bekannt, dass sie den Ausschluss von zehn Kandidaten für die Präsidentschaftswahl am 23. und 24. Mai aufrechterhalte.

Revolutionäre Sozialisten in Ägypten verstärken Kriegshetze gegen Syrien

Von Johannes Stern, 30. März 2012

In den vergangenen Wochen haben die ägyptischen Revolutionären Sozialisten (RS), die diesen Namen zu Unrecht tragen, ihre Kampagne zur Unterstützung der imperialistischen Kriegspläne gegen Syrien gesteigert.

Finanzmärkte fordern härteres Vorgehen gegen ägyptische Arbeiter

Von Johannes Stern, 7. März 2012

Die Ratingagentur Middle East Ratings and Investor Service (MERIS) hat Ägypten aufgrund neuer politischer Unruhen mit weiteren Kreditherabstufungen gedroht.

USA und ägyptische Junta wollen syrische Opposition bewaffnen

Von Johannes Stern, 24. Februar 2012

Am Montag trafen sich die republikanischen US-Senatoren McCain und Graham in Kairo zu Gesprächen mit Generälen der ägyptischen Junta und führenden Mitgliedern der Muslimbrüder.

Die ägyptische Revolution und der Kampf um die Arbeitermacht

Von Johannes Stern, 17. Februar 2012

Die schwache Reaktion auf den Streikaufruf kleinbürgerlicher Organisationen in Ägypten beleuchtet die Notwendigkeit eines unabhängigen politischen Kampfs der Arbeiterklasse für die Arbeitermacht und den Sozialismus.

Nach Massaker wachsende Proteste gegen ägyptische Militärjunta

Von Johannes Stern, 4. Februar 2012

Am Freitag breiteten sich Proteste gegen die ägyptische Militärjunta über das ganze Land aus und nahmen teilweise den Charakter von Aufständen an.

Ein Jahr nach der Ägyptischen Revolution:

Erneute Massenproteste

Von Johannes Stern, 27. Januar 2012

Millionen Demonstranten fordern angesichts immer schlimmer werdender sozialer Verhältnisse soziale Gleichheit und wirkliche Demokratie und eine „echte zweite Revolution“.

Ein Jahr nach der ägyptischen Revolution

Von Alex Lantier, 26. Januar 2012

Heute vor einem Jahr begannen in ganz Ägypten revolutionäre Proteste gegen Präsident Hosni Mubarak, an denen sich Millionen von Arbeitern beteiligten.

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 3

Von Jean Shaoul, 21. Januar 2012

Dies ist der dritte und letzte Teil eines dreiteiligen Artikels über die Rolle der Revolutionären Sozialisten, die der Moslembruderschaft in Ägypten an die Macht verhelfen

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 2

Von Jean Shaoul, 19. Januar 2012

Dies ist der zweite Teil eines dreiteiligen Artikels über die Rolle der Revolutionären Sozialisten, die der Moslembruderschaft in Ägypten an die Macht verhelfen

Ägypten:

Die Revolution, die Moslembruderschaft und die Ausflüchte der Revolutionären Sozialisten

Teil 1

Von Jean Shaoul, 18. Januar 2012

Unter dem Deckmantel des Trotzkismus versuchen die Revolutionären Sozialisten, die Arbeiterklasse zu täuschen und sie politisch zu entwaffnen.

2012: Ein neues Jahr beginnt

Von David North und Joseph Kishore, 4. Januar 2012

Die weltweite Krise des Kapitalismus hat 2011 zu gewaltigen sozialen Umbrüchen geführt. 2012 wird diesen historischen Trend nicht nur fortsetzen, sondern ganz erheblich verstärken.