Aktuelle Analysen

Saudisches Regime räumt Tötung Kashoggis ein

Von James Cogan, 22. Oktober 2018

Die saudische Version der Ereignisse ist eine unglaubwürdige Ansammlung von Lügen und Vertuschungsversuchen.

EU und Rom streiten über italienischen Haushalt

Von Marianne Arens, 20. Oktober 2018

Im Konflikt über den italienischen Haushalt vertritt keine Seite eine fortschrittliche Position. Die EU-Kommission nimmt den Standpunkt der Banken, Börsen und Kreditagenturen ein, die Regierung verfolgt einen Kurs von Militarismus und Angriffen auf Migranten und die Arbeiterklasse.

Trump droht mit Schließung der Grenze zu Mexiko durch das US-Militär

Von Eric London, 20. Oktober 2018

Trump hat die angebliche „Bedrohung“ durch die Flüchtlingskarawane benutzt, um vor der Zwischenwahl Fremdenhass zu schüren. Die Demokraten machen sich dabei zu seinen Komplizen.

Führender US-Demokrat fordert Ecuador zur „Auslieferung“ Julian Assanges auf

Von Mike Head, 19. Oktober 2018

Der Brief ist praktisch eine Bestätigung dafür, dass Julian Assange von der britischen Regierung an die USA ausgeliefert würde, sollte der WikiLeaks-Gründer durch irgendeinen Vorwand dazu gezwungen werden, die Botschaft Ecuadors zu verlassen.

Polizeirazzia bei Mélenchon:

Staat attackiert Partei La France insoumise

Von Alex Lantier, 19. Oktober 2018

Der politische Angriff auf eine Partei, die ein Fünftel der Stimmen erhalten hat, darunter die meisten der linken Wähler, ist ein großer Schritt zu autoritärer Herrschaft.

Saudi-Arabien in der Krise: Empörung über Mord an Khashoggi und UN-Warnung vor Hungersnot im Jemen

Von Bill Van Auken, 19. Oktober 2018

Führende Demokraten und Republikanr fordern wegen der Ermordung des Journalisten Sanktionen gegen die Saudis. Andererseits wahrt Washington ein diskretes Schweigen über den Massenmord im Jemen.

Ein „neuer Kalter Krieg“, Zensur und die Zukunft des Internets

Von Andre Damon, 18. Oktober 2018

Die nationalen Regierungen zensieren im Namen ihrer herrschenden Klasse das Internet, das sich zusehends in ein Schlachtfeld der ökonomischen und geopolitischen Konflikte verwandelt.

Übertreibt die WSWS die Gefahr eines Krieges?

Eine Antwort an die französische Tageszeitung Libération

Von Alex Lantier, 18. Oktober 2018

Die Libération gibt zwar zu, dass die WSWS korrekt über die militärischen Maßnahmen der USA gegen Russland und China berichtet, bezeichnet unsere Berichte über die Vorbereitungen auf einen „totalen Krieg“ jedoch als übertrieben.

Schweiz: Warnstreik der Bauarbeiter im Tessin und in Genf

Von Marianne Arens, 18. Oktober 2018

Die Bauarbeiterstreiks zeigen, dass auch in der Schweiz die Bereitschaft zu Arbeitskämpfen wächst.

Trump stellt sich hinter Saudi-Arabien:

Khashoggi angeblich von „fiesen Killern“ ermordet

Von Peter Symonds, 17. Oktober 2018

Trumps Äußerungen sind zwar absurd, doch seine Kritiker aus den herrschenden Kreisen Amerikas legen eine schamlose Heuchelei an den Tag. Sie selbst haben jahrelang das mörderische saudische Regime unterstützt.

Video der Unteilbar-Demo in Berlin: „Der Schoß ist fruchtbar noch aus dem das kroch“

Von unseren Reportern, 16. Oktober 2018

Am Samstag demonstrierten fast 250.000 Menschen gegen Rechtsextremismus und die Politik der Großen Koalition durch Berlin. Reporter der WSWS sprachen mit Teilnehmern des Protests.

Italien: Salvini will Migranten aus Riace deportieren

Von Marianne Arens, 16. Oktober 2018

Die rechtsextreme Lega-M5S-Regierung hat angeordnet, alle Geflüchteten abzuholen, die in dem kalabrischen „Dorf der Gastfreundschaft“ Zuflucht gefunden haben.

Ecuador stellt Julian Assanges Kommunikations- und Besuchsmöglichkeiten teilweise wieder her

Von James Cogan, 16. Oktober 2018

Ecuadors Entscheidung bedeutet weder ein Ende der Gefahr, in der sich Assange befindet, noch das Ende seiner faktischen Gefangenschaft in dem kleinen Botschaftsgebäude in London.

Berlin: Eine Viertelmillion demonstrieren gegen AfD und rechte Politik der Regierung

Von Ulrich Rippert, 15. Oktober 2018

Unter dem Motto „#unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung“ demonstrierten am Samstag in Berlin fast eine viertel Million Menschen gegen Rassismus, AfD-Hetze und die rechte Politik der Bundesregierung.

Immer mehr Beweise für Mord an Khashoggi

Trump will weiter Waffen an Saudis liefern

Von Jordan Shilton, 15. Oktober 2018

Die imperialistischen Mächte, allen voran die USA, unterstützen das saudische Regime, an dessen Händen so viel Blut klebt. Der offenkundige Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi zeigt dies einmal mehr überdeutlich.

„Wir-sind-mehr“-Demonstration in Frankfurt

Von unseren Korrespondenten, 15. Oktober 2018

Zeitgleich mit der Großdemonstration in Berlin gingen auch in Frankfurt rund 6000 Menschen gegen rechts auf die Straße.

Buchvorstellung in Frankfurt: „Warum sind sie wieder da?“

Von unseren Reportern, 15. Oktober 2018

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse stellte der Mehring-Verlag das neue Buch „Warum sind sie wieder da?“ von Christoph Vandreier vor.

Facebook zensiert massiv oppositionelle Seiten

Von Andre Damon, 13. Oktober 2018

In Missachtung elementarer demokratischer Rechte hat Facebook oppositionelle Medienseiten mit Millionen von Followern gelöscht.

Wall Street: Weitere Kursverluste inmitten großer Schwankungen

Von Nick Beams, 13. Oktober 2018

Alle wichtigen Indizes lagen am Donnerstag unter dem gleitenden 200-Tages-Durchschnitt, der als Schlüsselindikator für die Richtung des Marktes gilt.

Der Kampf gegen die rechte Gefahr erfordert eine sozialistische Perspektive

Von Sozialistische Gleichheitspartei, 13. Oktober 2018

Am heutigen Samstag werden in Berlin 40.000 Teilnehmer zur Demonstration „#unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung“ erwartet. Die Sozialistische Gleichheitspartei verteilt dort den folgenden Text als Flugblatt.

„Ich habe mich auf die DDR eingelassen“

„Gundermann” – der neue Film von Andreas Dresen

Von Bernd Reinhardt, 13. Oktober 2018

Gerhard Gundermann (1955-1998) war ein DDR-Liedermacher der 80er und 90er Jahre.

Frankfurter Buchmesse: „Die Zeit“ verteidigt rechtsradikale Verlage

Von Johannes Stern, 12. Oktober 2018

Die letzte Ausgabe der Zeit zeigt beispielhaft, wie die herrschenden Eliten in Deutschland die AfD promoten und rechtsradikales Gedankengut legitimieren.

Landtagswahlen in Bayern und Hessen: Umfragen kündigen Debakel für Große Koalition an

Von Marianne Arens und Markus Salzmann, 12. Oktober 2018

Am kommenden Sonntag finden in Bayern und zwei Wochen danach in Hessen Landtagswahlen statt. Umfragen sagen massive Verluste für CSU, CDU und SPD voraus.

Neuer Pentagon-Bericht: Vorbereitung auf totalen Krieg

Von Andre Damon, 12. Oktober 2018

Inmitten scharfer Spannungen mit Russland und China hat das Pentagon ein Dokument vorgelegt, das auf die völlige „Umrüstung“ der amerikanischen Gesellschaft auf „Großmachtkonflikte“ abzielt.

UN-Bericht warnt vor katastrophalen Folgen des Klimawandels in den nächsten 20 Jahren

Von Bryan Dyne, 11. Oktober 2018

Die immer unheilvolleren Warnungen der Wissenschaftler vor den Auswirkungen der von Menschen verursachten Erderwärmung stehen im deutlichen Gegensatz zur zögerlichen und selbstzufriedenen Reaktion der Regierungen weltweit.

Die rechte Gefahr in Brasilien und die Rolle der Arbeiterpartei PT

Von Bill Van Auken, 11. Oktober 2018

Die hohen Wahlergebnisse für den faschistischen Ex-Militär Bolsonaro sind das Ergebnis des jahrzehntelangen Verrats der Arbeiterpartei und ihrer pseudolinken Komplizen und Apologeten.

Kleve: Zu Unrecht inhaftierter Flüchtling stirbt in Gefängniszelle

Von Martin Kreickenbaum, 11. Oktober 2018

Der tragische Tod von Ahmed A. wirft ein grelles Schlaglicht auf die Rechtlosigkeit von Flüchtlingen und die Polizeiwillkür in Deutschland.

Große Resonanz auf David Norths Vortrag über die Geschichte der Vierten Internationale in Colombo

Von Von unseren Reportern, 10. Oktober 2018

David North beendete seine Reise durch Sri Lanka mit einem eindrucksvollen Vortrag vor einem großen und begeisterten Publikum in Colombo.

Neuerscheinung: „Warum sind sie wieder da?“

Von Peter Schwarz, 10. Oktober 2018

Das Buch zeigt auf, wie die deutschen Eliten mit der Zuspitzung internationaler Konflikte und der Verschärfung sozialer Spannungen zur Großmachtpolitik und zu den diktatorischen Herrschaftsformen der Vergangenheit zurückkehrt.

Italien: Hausarrest für Bürgermeister von Riace löst Proteste aus

Von Allison Smith, 10. Oktober 2018

Im Städtchen Riace, dem „Ort der Gastfreundschaft“, hat Bürgermeister Lucano hunderte Flüchtlinge aufgenommen. Nun beschuldigt ihn die Regierung der Beihilfe zu illegaler Einwanderung. In ganz Italien kommt es zu Protesten und Solidaritätskundgebungen.

US-Senat bestätigt Brett Kavanaugh als Obersten Richter

Von Patrick Martin, 9. Oktober 2018

Die Ernennung des strammen Rechtskonservativen für den Supreme Court markiert einen weiteren deutlichen Rechtsruck am höchsten amerikanischen Gericht.

Chemnitz: Neonazi-Terrorgruppe stützte sich auf rechtsextremes Netzwerk

Von Christopher Lehmann, 8. Oktober 2018

Die Behauptung der Behörden, sie seien vom aggressiven Auftreten der Rechtsterroristen überrascht worden, ist nicht glaubwürdig. Die Sächsische Landesregierung und die Sicherheitsorgane müssen Informationen gehabt haben.

Offener Brief von Studierenden verurteilt rechte Offensive an der Berliner Humboldt-Universität

International Youth and Students for Social Equality (IYSSE), 8. Oktober 2018

Zum Semesterbeginn wächst die Opposition unter Studierenden gegen die rechte Offensive an der Berliner Humboldt-Universität (HU). In einem offenen Brief an die Leitung der HU verurteilen Studierendenvertreter und Hochschulgruppen aus ganz Deutschland die rechten Angriffe auf die Verfasste Studierendenschaft.

Sri Lanka: Große Resonanz auf Vortrag von David North an der Universität Peradeniya

Von unseren Reportern, 8. Oktober 2018

Der Vortrag an der Universität Peradeniya war die erste Veranstaltung mit North während seines Besuchs. Am 7. Oktober hielt er einen weiteren sehr gut besuchten Vortrag in der New Town Hall von Colombo.

US-Vizepräsident hält kriegerische Hetzrede gegen China

Von Bill Van Auken, 6. Oktober 2018

Das Pentagon bereitet sich offenbar auf umfangreiche und provokante Militärübungen als „globale Machtdemonstration“ gegen China vor.

Sammelabschiebung nach Kabul am Tag der Deutschen Einheit

Von Marianne Arens, 6. Oktober 2018

Während immer neue Massendemonstrationen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit stattfinden, beschleunigt die Große Koalition das Tempo ihrer Abschiebemaschinerie.

Internationaler Gerichtshof erklärt US-Sanktionen gegen Iran für rechtswidrig

Von Alex Lantier, 5. Oktober 2018

Der Internationale Gerichtshof hat keine Mittel, seine Entscheidung durchzusetzen. Zudem haben US-Regierungsvertreter sofort erklärt, sie würden das Urteil des IGH ignorieren.

Die Zerschlagung von Thyssenkrupp und die Rolle der IG Metall

Von Dietmar Henning, 5. Oktober 2018

Die Entscheidung, den Thyssenkrupp-Konzern aufzuteilen, entspricht den Forderungen der aggressiven Hedgefonds und richtet sich direkt gegen die 160.000 Beschäftigten.

Tag der Einheit: Schäuble plädiert für Militarismus und Staatsaufrüstung

Von Ulrich Rippert, 4. Oktober 2018

Wolfgang Schäuble (CDU) nutzte den pompösen staatlichen Festakt in der Berliner Staatsoper Unter den Linden für eine Rede, die an Demagogie und Zynismus kaum zu überbieten war.

USA drohen mit Präventivschlag auf russische Raketen

Von Bill Van Auken, 4. Oktober 2018

Die Drohung der US-Botschafterin bei der Nato, Kay Bailey Hutchison, russische Raketen „auszuschalten“, verdeutlicht die Gefahr eines atomaren Dritten Weltkriegs.

Medienbriefing in Colombo, Sri Lanka

David North umreißt aktuelle Bedeutung des Trotzkismus

Von unseren Reportern, 4. Oktober 2018

Die Ausführungen von North lösten bei den Journalisten von Capital Radio und Independent Television Network interessierte Fragen aus.

3.000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes protestieren in Den Haag

Von unseren Reportern, 4. Oktober 2018

Seitdem die liberal-konservative Regierung von Mark Rutte (VVD) angekündigt hat, die Dividendensteuer abzuschaffen, wächst die Wut über die offensichtliche soziale Umverteilung.

David North gibt Pressekonferenz in Sri Lanka

Von David North, 3. Oktober 2018

Wir veröffentlichen hier die Ausführungen von David North, dem Vorsitzenden der Internationalen Redaktion der WSWS, auf einer Pressekonferenz am 1. Oktober in Colombo.

Neonazi-Terrorgruppe in Chemnitz festgenommen

Von Johannes Stern, 2. Oktober 2018

Am Montag hat die Bundesanwaltschaft in Sachsen und Bayern sieben Personen wegen des Verdachts der Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung festnehmen lassen.

Protestmarsch am 2. Oktober in Den Haag

Der Kampf gegen den sozialen Kahlschlag im Öffentlichen Dienst erfordert eine sozialistische Perspektive

Europäische Redaktion der WSWS, 2. Oktober 2018

Diesen Text verteilen Unterstützer der World Socialist Web Site auf der heutigen Protestdemonstration in Den Haag, an der viele Tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, des Gesundheitssystems und vor allem des Schul- und Bildungsbereichs der Niederlande teilnehmen.

Trump droht „strategischen Verbündeten“ mit Autozöllen

Von Nick Beams, 1. Oktober 2018

Nach der Europäischen Union drohte die Trump-Regierung letzte Woche auch Japan und Kanada aus Gründen der „nationalen Sicherheit“ mit Autozöllen.

David North wird bei seiner Ankunft in Sri Lanka herzlich begrüßt

1. Oktober 2018

North betonte die wichtige Rolle, die der Trotzkismus in der politischen Entwicklung der Arbeiterklasse Sri Lankas gespielt hat.

Gemeinsamer Ryanair-Streik in sechs Ländern

Von unseren Korrespondenten, 29. September 2018

Der größte Streik in der Ryanair-Geschichte hat das Potential unter Beweis gestellt, das in einem internationalen Arbeitskampf liegen würde. Dagegen führen die Gewerkschaften die Verhandlungen strikt national getrennt.

Der Erdogan-Besuch und der wachsende Konflikt zwischen USA und EU

Von Alex Lantier, 29. September 2018

Erdogan will Deutschland als Verbündeten gegen Trumps Handelskriegsmaßnahmen und seine zunehmend feindselige Politik gegenüber der Türkei in der Syrienkrise gewinnen.

Video: „Eine sozialistische Perspektive gegen die rechte Gefahr“

Von Peter Schwarz, 29. September 2018

Dieses Video dokumentiert den Vortrag, den Peter Schwarz diese Woche in Berlin, Stuttgart und Bochum auf Veranstaltungen der Sozialistischen Gleichheitspartei hielt.

Trumps Auftritt vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Washington verschärft Kriegsdrohungen gegen den Iran und brüskiert die ganze Welt

Von Keith Jones, 28. September 2018

Trumps Äußerungen widerspiegelten sowohl das unstillbare Weltmachtstreben des US-Imperialismus als auch den akuten Unmut seiner herrschenden Elite angesichts des rasanten Verfalls der wirtschaftlichen und geopolitischen Macht Amerikas.

Größter Streik in der Geschichte Ryanairs

Von Gustav Kemper, 28. September 2018

Ryanair-Piloten und -Kabinenpersonal streiken in mehreren europäischen Ländern für bessere Arbeitsbedingungen und Lohnerhöhungen.

Frankreich lässt Rettungsschiff mit Flüchtlingen nicht anlegen

Von Alex Lantier, 28. September 2018

Die Passagiere auf dem Schiff fliehen vor der Gewalt, die in Libyen seit dem Nato-Krieg 2011 herrscht.

Merkel verliert ihren engsten Gefolgsmann

Von Ulrich Rippert, 27. September 2018

Die Bundestagsfraktion von CDU und CSU wählte am Dienstag überraschend den langjährigen Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder ab.

Trumps faschistische Hetzrede vor den Vereinten Nationen

Von Bill Van Auken, 27. September 2018

Trump berief sich in seiner faschistischen Rede vor der UN immer wieder auf „Souveränität“ und „Patriotismus“ und drohte zugleich mit militärischer Aggression und Handelskrieg.

Frankfurt/Oder: Oberbürgermeister der Linken will syrische Flüchtlinge ins Kriegsgebiet abschieben

Von Markus Salzmann, 27. September 2018

Der Oberbürgermeister von Frankfurt/Oder René Wilke von den Linken hetzt gegen „gewaltbereite Flüchtlinge“ und übernimmt die Politik der AfD. Dabei versucht er, den momentan noch geltenden Abschiebestopp von Syrern auszuhebeln.

Freiheit für die Arbeiter vom Flughafen Istanbul!

Nein zu Schikane gegen die Arbeiterklasse!

Sozialistische Gleichheitsgruppe der Türkei, 27. September 2018

Die von der Regierung verfolgten Bauarbeiter müssen sofort freigelassen und ihre Forderungen nach humanen und menschenwürdigen Arbeitsbedingungen erfüllt werden.

WSWS fordert von der Türkei die Freilassung von Max Zirngast, Hatice Göz und Mithatcan Türetken

Redaktion der World Socialist Web Site, 27. September 2018

Zirngast, ein österreichischer Doktorand und Journalist, wurde am 11. September zusammen mit den beiden türkischen Linken wegen erfundener Terroranschuldigungen verhaftet.

Trump will Wirtschaftskrieg gegen Iran verschärfen

Von Keith Jones, 26. September 2018

Die amerikanischen Sanktionen sind nicht nur offen rechtswidrig und rücksichtslos, sondern kommen völkerrechtlich einer Kriegshandlung gleich.

Die Arbeitswelt in Amerika: ein Schlachthof

Von Jerry White, 26. September 2018

Die Aktienmärkte und Unternehmensgewinne boomen auf den Knochen der Arbeiterinnen und Arbeiter. Massen von Menschen verlieren ihr Leben am Arbeitsplatz oder werden schwer verletzt.

Große Koalition hält an Maaßen fest

Von Peter Schwarz, 25. September 2018

Das Festhalten an Maßen ist ein klares Signal an die AfD und all ihre Sympathisanten und Mitglieder im Staatsapparat, dass sie die volle Rückendeckung der Großen Koalition haben.

Niederlande: Streik- und Protestwelle im öffentlichen Dienst

Von Harm Zonderland und Dietmar Henning, 25. September 2018

In den Niederlanden wächst, ausgehend von Grundschullehrern, der Widerstand gegen die unsoziale Politik der etablierten Parteien und der Gewerkschaften. Wie die Forderungen nach mehr Personal, weniger Arbeitsbelastung und höheren Löhnen erfüllt werden können, wird in den sozialen Netzwerken heiß debattiert.

29 Tote bei Anschlag auf Militärparade im Iran

Von Keith Jones, 25. September 2018

Teheran wirft Washington und seinen Klientelstaaten am Golf vor, den Anschlag am Samstag ermöglicht zu haben.

Frankreich: Mélenchons Berater begrüßt Wagenknechts Sammlungsbewegung „Aufstehen“

Von Alex Lantier, 25. September 2018

Djordje Kuzmanovic, Berater von Jean-Luc Mélechon, hat die fremdenfeindliche Linie von „Aufstehen“ gelobt und nahegelegt, dass auch das „Unbeugsame Frankreich“ mit einer solchen Strategie Stimmen gewinnen könnte.

Faschistische Horden marodieren durch Dortmund

Die rechte Politik der Großen Koalition stärkt Neofaschisten und Antisemiten

Von Ulrich Rippert, 24. September 2018

Es wird immer offensichtlicher, dass die rechte, ausländerfeindliche Politik der Großen Koalition und die Weiterbeschäftigung des AfD-Anhängers Hans-Georg Maaßen im Innenministerium Rechtsradikale und Neofaschisten ermutigt.

EU-Gipfel: Drohungen und Ultimaten wegen Brexit

Von Chris Marsden, 24. September 2018

Auf dem Gipfeltreffen in Salzburg nahmen die wichtigsten EU-Regierungen Theresa Mays Vorhaltungen mit Schweigen auf. Anderntags bezeichneten sie in ihrem Kommuniqué die britischen Vorschläge als „undurchführbar“.

Trotz massivem Widerstand will die SPD die Große Koalition retten

Von Ulrich Rippert und Christoph Vandreier, 22. September 2018

Nahles Bitte um „Nachverhandlungen“ in der Sache Maaßen ist ein durchsichtiges Manöver, um die Große Koalition aufrechtzuerhalten und Neuwahlen zu verhindern.

Zehn Jahre nach dem Finanzcrash

Wall Street Profite steigen um 13 Prozent, Löhne der Arbeiter stagnieren

Von Barry Grey, 22. September 2018

Die durchschnittlichen Einkommen der Börsenhändler und Broker von der Wall Street sind auf 422.500 Dollar gestiegen, während Arbeiterlöhne stagnieren oder gar sinken.

US-Autoarbeiter kämpfen für höhere Löhne während sich Korruptionsskandal der Gewerkschaft ausweitet

Von Jerry White, 22. September 2018

Die Autoarbeiter in Kokomo (Indiana) und anderen Werken nehmen den Kampf auf. Ihr größtes Hindernis ist die korrupte Gewerkschaft United Auto Workers.

Starker Anstieg rechtsextremer Übergriffe

„Ein Hauch von `33“

Von Marianne Arens und Ulrich Rippert, 21. September 2018

Seit den faschistischen Ausschreitungen in Chemnitz und ihrer Verharmlosung durch führende Politiker nehmen rassistische, antisemitische und rechtsextreme Übergriffe in erschreckendem Maß zu. Ein krasser Fall sind die Morddrohungen gegen den Berliner Blogger Schlecky Silberstein.

Fusion von Karstadt und Kaufhof: Beschäftigte müssen um ihre Arbeitsplätze und Löhne fürchten

Von Dietmar Henning, 21. September 2018

Den 32.000 Beschäftigten drohen Filialschließungen, der Abbau von Tausenden von Arbeitsplätzen und weitere Lohnsenkungen. Verdi hat derweil dem neuen Management die Zusammenarbeit dabei angeboten.

Zum 20. Todestag des marxistischen Historikers und Soziologen Wadim Rogowin

Von David North, 21. September 2018

Wadim Sacharowitsch Rogowin, der größte sowjetische und russische marxistische Soziologe und Historiker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, starb vor zwanzig Jahren, am 18. September 1998. Zu seinem 20. Todestag veröffentlichen wir hier eine Würdigung von David North, dem internationalen Chefredakteur der WSWS.

Genua: Gefahr eines Brückeneinsturzes war lange bekannt

Von Allison Smith und Marc Wells, 21. September 2018

Die Firma Autostrade per l’Italia und der italienische Staat waren wiederholt vor einem Einsturz gewarnt worden.

Die Maaßen-Beförderung und die Tradition der Gestapo

Von Ulrich Rippert, 20. September 2018

Während Tausende auf den Straßen gegen Maaßen, Seehofer, die AfD und ihre rechte rassistische Politik protestieren, verständigen sich die Regierungsparteien darauf, diese rechte Politik umzusetzen und einen Polizeistaat zu errichten,

Moskau macht Israel für Abschuss von russischem Flugzeug nahe Syrien verantwortlich

Von Bill Van Auken, 20. September 2018

Der Abschuss eines russischen Militärflugzeugs vor der Küste von Latakia hat die gefährlichen militärischen Spannungen in Syrien noch weiter verschärft.

Hambacher Forst: Der Staat zeigt seine hässliche Fratze

Von Marianne Arens, 20. September 2018

Das brutale Vorgehen der Polizei gegen die Baumbesetzer dient als Exempel gegen jeden linken und antikapitalistischen Protest.

„Gefangen –Der Fall K.“– eine Geschichte von erschreckender Aktualität

Zum Fernsehfilm von Hans Steinbichler

Von Sybille Fuchs, 20. September 2018

„Diese Geschichte hätte jedem von uns passieren können.“, sagt Regisseur Steinbichler zu seinem Film „Gefangen – Der Fall K.“, der am 10. September im ZDF ausgestrahlt wurde. Er lehnt sich direkt an den wahren Fall Mollath an, der sieben Jahre unschuldig in einem forensischen Hochsicherheitsgefängnis eingesperrt war.

Maaßens Beförderung zum Staatssekretär verschärft den Rechtskurs der Großen Koalition

Von Ulrich Rippert, 19. September 2018

Die Bundesregierung reagiert auf die wachsenden Proteste und Demonstrationen gegen die AfD und ihre rechtsradikalen neofaschistischen Aufmärsche mit einem deutlichen Rechtsruck.

Erneute Razzien und europaweite Fahndung gegen G20-Demonstranten

Von Sven Heymanns, 19. September 2018

Während in deutschen Städten Neonazis Jagd auf Migranten machen, durchsuchte die Polizei gestern 15 Wohnungen in drei Bundesländern und nahm eine Person fest, weil sie sich an angeblichen „linksextremistischen“ Ausschreitungen in Hamburg beteiligt haben soll.

Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm

Von Sybille Fuchs, 19. September 2018

Mit der Verfilmung des von Bertolt Brecht nie realisierten „Dreigroschenfilms“ und der dramatischen Umstände seiner Verhinderung ist dem Regisseur Joachim A. Lang ein unterhaltsamer, ansprechender und sehr zeitgemäßer Film gelungen.

#MeToo: Die „Entzauberung“ der Asia Argento

Von David Walsh, 18. September 2018

Im August wurde bekannt, dass die italienische Schauspielerin Asia Argento, ein mutmaßliches Opfer Harvey Weinsteins, 2013 den damals 17-jährigen Jimmy Bennett sexuell genötigt haben soll.

Türkei: Hunderte Verhaftungen nach Zusammenstößen zwischen Bauarbeitern und Sicherheitskräften

Von Jerry White, 18. September 2018

Nach der jüngsten Serie von teils tödlichen Unfällen auf einer Baustelle bei Istanbul legten am Freitag tausende Arbeiter die Werkzeuge nieder.

25 Jahre nach Oslo: Palästinenser in katastrophaler Lage

Von Bill van Auken, 18. September 2018

Der Jahrestag trifft mit einer Reihe von Strafmaßnahmen Washingtons gegen die Palästinenser zusammen. Die US-Regierung will damit das Natanjahu-Regime in Israel stützen und die Palästinenser zur Unterwerfung zwingen.

Ernährungsbericht der Vereinten Nation:

Jeder neunte Mensch leidet Hunger

Von Patrick Martin, 17. September 2018

Laut neuem UN Bericht hungern weltweit 821 Millionen Menschen. Der Bericht wurde am 11. September von der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen in Rom vorgestellt.

Idlib: Unter Nato-Drohungen verschiebt Russland syrische Offensive

Von Alex Lantier, 17. September 2018

Die Türkei und die imperialistischen Nato-Großmächte haben deutlich gemacht, dass sie einen Gegenangriff auf syrische und russische Truppen in Idlib vorbereiten.

EU eröffnet Strafverfahren gegen Ungarn

Von Markus Salzmann, 17. September 2018

Am vergangenen Mittwoch stimmte eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Europaparlament für ein Verfahren, das im äußersten Fall zum Entzug der Stimmrechte im Ministerrat führen könnte.

Halberg Guss – Die Kritik der Beschäftigten an der IG Metall wird lauter

Von Marianne Arens, 15. September 2018

Nach über vierzig Tagen Streik und sechs Wochen Verhandlungen hinter verschlossenen Türen fordert die IG Metall jetzt den raschen Verkauf der NHG-Gießereien in Leipzig und Saarbrücken. Viele Arbeiter sind empört.

Niederlande: Skandal über Finanzierung von Terrorgruppen in Syrien

Von Kumaran Ira, 15. September 2018

Die Regierung der Niederlande gab im Rahmen des Syrienkriegs, den die USA zum Sturz Assads angezettelt haben, fast 70 Millionen Euro zur Finanzierung dschihadistischer Gruppen aus.

China und Russland stärken ihre Beziehungen gegen Drohungen der USA

Von Peter Symonds, 14. September 2018

Weder Xi noch Putin erwähnten Trump nach ihrem Treffen, doch beide ließen keinen Zweifel daran, dass ihre engere Zusammenarbeit eine Reaktion auf Washingtons Strafmaßnahmen ist.

Verdi vereinbart Abbau von 6.000 Arbeitsplätzen und mehr als 200 Standortschließungen bei T-Systems in Deutschland

Von Dietmar Henning, 14. September 2018

Der von der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) geführte Betriebsrat der Telekom-Tochter T-Systems hat den größten Personalabbau seit der Privatisierung der Deutschen Telekom vor zwei Jahrzehnten ausgearbeitet.

Hurrikan „Florence“ offenbart den katastrophalen Zustand der Infrastruktur in den USA

Von Tom Hall, 14. September 2018

Trumps Selbstlob für seine Politik beim verheerenden Hurrikan in Puerto Rico im letzten Jahr, während sich gerade einer der größten Stürme nähert, steht für die ganze Gleichgültigkeit und Kriminalität der herrschenden Klasse in den USA.

5.000 demonstrieren in Essen gegen Rechts

Von Dietmar Henning, 14. September 2018

Die Demonstranten protestierten nicht nur gegen die Neonazis, sondern auch gegen ihre Unterstützung durch die Bundesregierung.

Neonazis attackieren jüdisches Restaurant bei rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz

Von Alex Lantier, 13. September 2018

Die sächsische Polizei hat den Anschlag auf das Restaurant Schalom vertuscht, sodass er erst am Wochenende durch Berichte in der Zeitung Die Welt bekannt wurde.

Duisburg: SPD-Oberbürgermeister hetzt gegen Flüchtlinge und Zuwanderer aus Osteuropa

Von Elisabeth Zimmermann, 13. September 2018

Schon Anfang August hatte Sören Link eine ausländerfeindliche Kindergeld-Kampagne der SPD in den Medien lanciert. Nun fordert er Ankerzentren und verschärft seine rassistische Hetze.

Wahl in Schweden: Pattsituation und Stimmenzuwachs für die Rechtsextremen

Von Gabriel Black, 12. September 2018

Die neofaschistischen Schwedendemokraten konnten nur Gehör finden, weil die bankrotten Regierungsparteien für jahrzehntelange Kürzungen und Sozialabbau verantwortlich sind.

Opel-Demontage geht in die nächste Runde

Von Marianne Arens, 12. September 2018

Mit dem Einstieg eines Engineering-Dienstleisters im Rüsselsheimer ITEZ geht die schrittweise Demontage des Opel-Konzerns in die nächste Runde.

Die Socialist Equality Party und die Verschwörung zum Sturz Corbyns: Eine Antwort an einen Leser

Von Chris Marsden, 12. September 2018

Wir überlassen die Führung nicht Corbyn, und wir weichen auch nicht vor einem politischen Kampf zurück, der Zehntausende Arbeiter und junge Leute gegen die rechte Verschwörung politischer Krimineller stellt, die für Austerität und Krieg stehen.

Bundesregierung plant Kampfeinsatz der Bundeswehr gegen Syrien

Von Johannes Stern, 11. September 2018

Hinter dem Rücken der Bevölkerung bereitet die Große Koalition einen massiven Kampfeinsatz der Bundeswehr gegen die syrische Assad-Regierung vor.

Syrien: USA reagieren mit Militärmanöver auf bevorstehende Idlib-Offensive

Von Jordan Shilton, 11. September 2018

Im Syrien-Krieg droht eine Eskalation zwischen den Großmächten. Im Südosten des Landes führen die USA Militärübungen mit simulierten Luftangriffen durch, während russische Kampfjets die syrische Regierungsoffensive gegen Idlib unterstützen.

US-Stahlarbeiter: Einstimmiges Votum für Streik

Von Jessica Goldstein, 11. September 2018

In mehreren amerikanischen Stahlwerken haben die Arbeiter letzte Woche geschlossen für Streik gestimmt. Jetzt geht es darum, sowohl die beispiellosen Zumutungen der Stahlbarone zurückzuweisen, als auch den Kampf gegen den Verrat der USW aufzunehmen.